Pressemitteilungen

Pressekontakt

Allgemeine Auskünfte und Hinweise zu Bildrechten erhalten Sie unter

Telefon +49 (0) 8331 99 497-10

oder info@carbuna.com

Carbuna Wort-Bildmarke

Hier können Sie das Logo der Carbuna AG für Pressemitteilungen herunterladen:

Carbuna Wort-Bildmarke Farbig PDF-Format

April 2020

Memminger Carbuna AG schließt Finanzierungsrunde mit der Südwestdeutsche Salzwerke AG als neuem Ankerinvestor ab

Foto zu Pressemitteilung vom 30.04.2020

Heilbronn/Memmingen, 30. April 2020 * * * Die Südwestdeutsche Salzwerke AG hat über ihre Tochtergesellschaft Salzwerke Beteiligungen GmbH (SWB) eine Minderheitsbeteiligung an dem Pflanzenkohle Start-up Carbuna AG, Memmingen, erworben. Als langfristiger und zuverlässiger Ankerinvestor plant SWB, die weitere Entwicklung der Carbuna AG maßgeblich zu unterstützen und zu begleiten. Carbuna konnte somit eine erste größere Finanzierungsrunde
unter Beteiligung eines Corporate Investors sowie einiger Business Angels abschließen. Insgesamt erhält Carbuna eine sechsstellige Investitionssumme und kann damit den jüngst gezeigten Wachstumskurs weiter ausbauen.

Die Carbuna AG hat sich in den letzten Jahren als wichtiger Player im Wachstumsmarkt Pflanzenkohle etabliert. Pflanzenkohle gilt als eine der vielversprechendsten Möglichkeiten, landwirtschaftliche Böden aufzuwerten und gleichzeitig der Atmosphäre langfristig CO2 zu entziehen. Insbesondere die Kombination aus Pflanzenkohle, bio-aktiven Mikroorganismen und organischen Nährstoffen hat sich hierbei als Erfolgsrezept herausgestellt, um nachhaltigen
Humusaufbau zu realisieren und landwirtschaftliche Erträge zu steigern.

Durch den Beitrag zum Klimaschutz und zu gesünderen Böden bei gleichzeitiger Verbesserung der Produktivität in der Landwirtschaft bestehen große Wachstumschancen. „Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten veredelter Pflanzenkohle in unterschiedlichsten Märkten und Branchen verbunden mit der Fähigkeit, dauerhaft CO2 zu speichern, stellen die Basis für ein skalierbares Geschäftsmodell dar”, so Ulrich Fluck, Vorstand bei SWS und Geschäftsführer der SWB. “Neben unserem finanziellen Engagement sehen wir zahlreiche Ansatzpunkte, bei denen die Salzwerke Erfahrungen aus mehr als 130 Jahren Firmengeschichte und Know-how in verschiedenen Branchen und Geschäftsfeldern einbringen können.“

Carbuna plant mit dem neuen strategischen Partner SWB sowohl Branchen-Know-how als auch Netzwerke stärker zu nutzen. Alexander Macketanz, CEO und Mitbegründer freut sich über das Salzwerke-Engagement und ist optimistisch: „Wir waren sehr erfreut zu sehen, dass unsere Investoren auch in dieser aufgrund der Corona-Krise angespannten Lage hinter uns
stehen. Wir werden die Mittel dazu verwenden, Innovationen weiter voranzutreiben, aktuelle Forschungsprojekte in konkrete Anwendungen zu überführen, neue Vertriebskanäle zu erschließen sowie unsere Fertigungskapazitäten konsequent auszubauen.“

Über die Südwestdeutsche Salzwerke AG
Die Südwestdeutsche Salzwerke AG mit Sitz in Heilbronn ist einer der bedeutendsten Salzproduzenten Europas mit rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an vier Standorten in Baden-Württemberg und Bayern

Über die Carbuna AG
Die Carbuna AG mit Sitz in Memmingen steht seit über fünf Jahren für Qualität und einzigartiges Know-how im Bereich der Veredelung von Pflanzenkohle. Neben Lösungen für die Bodenverbesserungen zählen auch speziell entwickelte Kohlen für die Optimierung von Biogasanlagen und zur Stallhygiene zum Produktsortiment. Als Gründungsmitglied des „Fachverbands Pflanzenkohle e.V.“ und des „European Biochar Industry Consortium e.V.“ hat sich das Unternehmen zu einem wichtigen Partner und Meinungsbildner für Forschungs- und Projektpartner entwickelt, das fortlaufend daran arbeitet, neue Anwendungsbereiche zu entwickeln.

Für weitere Informationen und zusätzliches Bildmaterial wenden Sie sich bitte an den o.g. Pressekontakt.
Aktuelle Informationen finden Sie auch unter carbuna.de/ oder unter
https://www.facebook.com/CarbunaAG.