Kategorie: Industrie und Bauwirtschaft


Zwei Bauarbeiter verarbeiten Zement, der aus einem LKW-Zementmischer herausläuft

Welchen Nutzen bringt Pflanzenkohle in der Industrie?

CARBUNA Pflanzenkohle kann zu verschiedenen Industrieprodukten und Halbzeugen beigemischt werden. Sie kann darin unterschiedliche Funktionen ausfüllen. Selbst in Produkten, die durch Pflanzenkohlebeimischung nicht unmittelbar profitieren und in denen die Pflanzenkohle nur als Füllstoff dient, kann es sinnvoll und lukrativ sein, Pflanzenkohle beizumischen, da durch die Nutzung von zertifizierter CARBUNA Pflanzenkohle Treibhausgasemissionen kompensiert werden.

Bewährte Beispiele für Produkte in denen Pflanzenkohlebeimischungen Vorteile bieten sind Zement, Kunststoffe und Kaltasphalt. In Beton verbessert sich das Abbindeverhalten; Risspropagation und Abplatzen bei Erhitzung können verhindert werden. Zusätzlich wird der Beton durch die Beimischung bilanziell klimaneutral. In Heißasphalt sind keine Vorteile durch die Pflanzenkohlebeimischung als Füllstoff belegt, jedoch wird der Asphalt bereits bei Zuschlagmengen von ca. 5 % klimaneutral. Bei Kaltasphalt führt ein Pflanzenkohlezusatz über die Klimawirkung hinaus auch zu deutlichen Verbesserungen der Belastbarkeit und Haltbarkeit.

Wozu wird Pflanzenkohle eingesetzt?

Pflanzenkohle kann in vielen Bereichen eingesetzt werden um Carbon Black (Industrieruß) oder absorbierende Stoffe wie Zeolith umweltfreundlich zu ersetzen. Prinzipiell bietet Pflanzenkohle neben der klimapositiven Wirkung in technischen Anwendungen folgende Vorteile:

  • Absorptionswirkung: CARBUNA Pflanzenkohle bietet eine ausgezeichnete Absorptionsfähigkeit. So lassen sich unter anderem organische Stoffe und Schwermetalle binden. Durch die Auswahl der Ausgangsmaterialien, die Produktionsparameter und durch Nachbehandlung kann eine Selektivität für bestimmte Stoffe eingestellt werden, z.B. für bestimmte Metalle. Neben der Schadstoffabsorption dient Pflanzenkohle auch als reversibler Wasserspeicher. Dies kann beispielsweise bei der gezielten Aushärtung von Zement oder Kompositen ausgenutzt werden.
  • Elektrische Leitfähigkeit: Die Beimischung von CARBUNA Pflanzenkohle macht das Trägermaterial elektrisch leitfähig, dies kann beispielsweise dazu genutzt werden um elektrostatische Spannungen abzuleiten. Ebenso lassen sich mittels Messung des elektrischen Widerstands Zug und Druckbelastungen im Material überwachen.
  • Färbewirkung: Pflanzenkohle ist zur Schwarzfärbung von Kunststoffen und anderen Produkten geeignet. Im Vergleich zu Industrieruß ist CARBUNA Pflanzenkohle aus nachhaltigen Rohstoffen und klimaneutral produziert.
  • Reduktions- oder Aufkohlungsmittel: In der Metallurgie oder Gießereitechnik kann Pflanzenkohle fossilen Kohlenstoff als Brennstoff, Reduktionsmittel oder als Aufkohlungsmittel ersetzen. Dadurch entfällt allerdings die Kohlenstoff-Senkenleistung. Dennoch ist die Nutzung von Pflanzenkohle in diesen Bereichen nahezu klimaneutral und ersetzt fossile Energieträger.

CARBUNA ist Partner der Industrie

CARBUNA bietet Ihnen als Industriepartner eine große Auswahl an verschiedenen Pflanzenkohlen mit unterschiedlichsten Eigenschaften und gleichbleibender Qualität, die perfekt zu Ihren Produkten passen. Dank European Biochar Certificate bieten wir Ihnen für jede Anwendung passende, sichere, zertifizierte und preiswerte Produkte. Als eines der ersten Unternehmen in der Branche ist CARBUNA auch nach ISO 9001:2015 zertifiziert.

Gute Industrieprodukte können Sie nicht von der Stange kaufen. In unserem Onlineshop zeigen wir nur einen Bruchteil der Produkte, die wir Ihnen individuell anbieten können. Bitte kontaktieren Sie uns für ein ausführliche Beratung durch unsere Produktexperten.

 

Wie kann ich als Unternehmer Negativemissionen verrechnen?

CARBUNA ist Teil eines Netzwerks, das sich dazu verpflichtet nur streng überwachte und zertifizierte Kohlenstoffsenken zu generieren und zu handeln. Wir sind Premium-Partner der Carbonfuture-Plattform für Kohlenstoffsenkenhandel und weisen diese Senken nur aus, wenn sie rigoros gemäß EBC-Sink zertifiziert sind. Das heißt unsere Kohlenstoffsenken werden von der Rohstoffbeschaffung, über die Pyrolyse, den Transportweg bis hin zu ihrem Endpunkt im Boden oder in Baustoffen auditierbar verfolgt. Diese strenge Überwachung stellt klar, dass eine Senke auch wirklich geschaffen wurde und dass dies Senke nur ein einziges Mal angerechnet wird.

Um den Handel zu vereinfachen trennen wir die Produkte aus der Pyrolyse in 3 Teile auf: Klimaneutrale Energie, klimaneutrale Pflanzenkohle und ein Kohlenstoffsenken-Zertifikat. Bitte beachten Sie, dass Sie als Kunde, der die Pflanzenkohle kauft nicht automatisch ein Kohlenstoffsenken-Zertifikat erwerben. In der Regel wird das Zertifikat getrennt an einen anderen Emittenten verkauft. Im Gegenzug vergünstigen wir damit Ihren Pflanzenkohlepreis. Wenn Sie als Kunden die Kohlenstoffsenke, an der sie selbst beteiligt sind, selbst anrechnen wollen (um z.B. Ihren Zement klimaneutral zu machen) oder an Dritte verkaufen wollen erhalten Sie stets ein Vorkaufsrecht auf das Zertifikat, bevor dieses auf der Carbonfuture-Plattform an Dritte verkauft wird.

1 Produkt
  • Carbuna CPK | Unbehandelte Pflanzenkohle
    Kunststoff-Sack mit 10kg Carbuna CPK
    Normaler Preis
    ab €26,66
    Sonderpreis
    ab €26,66
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft