Kategorie: Urbanes Grün & GaLabau

Ein Baum und Sträucher in einer Stadtpark-Anlage von oben fotografiert

CARBUNA Pflanzenkohle-Produkte für Neuanlagen: Stadt vom Grund auf neu gedacht

Kiesbänke und Schottergräben sind für sich genommen geradezu ein Gegenentwurf zu saftig grünen Rasenflächen und schattigen Baumkronen. Doch mit dem richtigen Zusatz werden sie zum perfekten Untergrund für die Stadt. Wie das funktioniert, kann man seit etlichen Jahren in Stockholm beobachten.
Dort wird Kies mit speziell behandelter Pflanzenkohle zu einer Art Spezialerde für die Stadt gemischt. Nicht nur wachsen darin Bäume und Straßenbegleitgrün besser als in jeder normalen Erde, das System dient auch der Regenwasserabfuhr und -Reinigung und entlastet so die Kanalisation und die Klärwerke. Die Idee ist so erfolgreich, dass sie sich schon in ganz Schweden durchsetzt und jetzt auch nach Deutschland kommt.

Wie funktioniert das Verfahren?

Der Kern des Stockholm-Modells ist, dass sich eine Erde aus Steinen und Pflanzenkohle nicht über ein gewisses Maß hinaus verdichten lässt. Sie kann von Passanten betreten, von Fahrzeugen befahren und sogar asphaltiert werden, ohne ihre Eigenschaften einzubüßen. Es bleiben stets offene Poren bestehen, durch die Luft nach unten gelangt und Wasser abfließen kann. Gleichzeitig halten sich in der Pflanzenkohle und in den Kapillaren zwischen den Komponenten genug Wasser und Nährstoffe, um die Bäume und das Straßenbegleitgrün zu versorgen. Überschüssiges Wasser wird durch die Pflanzenkohle gefiltert und gelangt in spezielle Regenwasser-Ablaufsysteme oder versickert in tieferen Erdschichten. Durch den Einsatz dieses Gesamtsystems verbessern sich in Stockholm nicht nur die Überlebensrate junger Bäume und deren Wuchs, das System ist auch ein aktiver Hochwasser- und Überschwemmungsschutz im Sinne des Konzepts „Schwammstadt“.

Welche Produkte sind geeignet?

In enger Kooperation mit den Kommunen und den ausführenden Unternehmen vor Ort erproben wir aktuell verschiedene Verfahren, die sich am Stockholm-Modell orientieren, aber gleichzeitig lokale Besonderheiten berücksichtigen. Hierfür kommt in der Regel CARBUNA ATS zum Einsatz. In Fällen, in denen lokal hergestellter Kompost mit eingemischt wird, empfehlen wir CARBUNA CPK vor Beginn der Kompostierung mit einzuarbeiten und so durch das Mitkompostieren mit Nährstoffen aufzuladen. Für die Nutzung in kies- und schotterbasierten Substraten werden Komposte mit hohem Pflanzenkohle-Gehalt empfohlen. Steine, und Pflanzenkohlekompost, beziehungsweise Pflanzenkohleprodukt werden idealerweise vorgemischt, damit sie am Einsatzort ohne großen Aufwand verarbeitet werden können. Dabei werden unterschiedliche Schichten verbaut. Ganz unten wird eine Schicht unbehandelte Pflanzenkohle als Filter ausgebracht, dann werden von unten nach oben Schotter und Kies in abnehmender Größe und mit zunehmendem Pflanzenkohle- und Nährstoffgehalt aufgeschichtet.

Wenn Sie einen detaillierten Plan zur Umsetzung von Pflanzenkohle-Schotter-Substraten in Ihrer Stadt benötigen, stehen Ihnen unsere Anwendungsberater gerne zur Verfügung.

 

CARBUNA Pflanzenkohle-Injektion: Die Lösung für Baumveteranen

Historische Bäume prägen viele Städte und Parkanlagen. Als stumme Zeugen der Geschichte haben sie einen sentimentalen und ökologischen Wert, der nicht in Geld aufgewogen werden kann. Leider fallen immer mehr Baumveteranen dem Klimawandel zum Opfer. Ein Ersatz ist nicht nur teuer, sondern benötigt auch Jahrzehnte, um die Lücke des Vorgängers zu schließen. Mit Pflanzenkohle lässt sich die Lebensdauer von Bestandsbäumen oft deutlich verlängern.

Wie funktioniert das Verfahren?

Carbuna ATS wird mit einem Injektionsgerät in eine Obstwiese injiziert

Bestandsbäume mit ihrem mächtigem Wurzelwerk können mit herkömmlichen Verfahren der Bodenbearbeitung nicht behandelt werden, da eine mechanische Verletzung der Wurzeln fast unvermeidbar ist. Durch die Injektion von CARBUNA Pflanzenkohleprodukten wird der Boden um Bestandsbäume herum wurzelschonend aufgelockert. Die strukturell stabile Pflanzenkohle stabilisiert anschließend den Boden gegen erneutes Verdichten.
Für die Injektion können verschiedene Verfahren angewendet werden, vom einfachen Bodenbohrer bis hin zu moderner Druckluft- oder Flüssiginjektion. Besonders durch das Einblasen von Druckluft um die Baumwurzeln herum werden Verdichtungen aufgebrochen. Die dabei entstehenden Hohlräume werden mit CARBUNA Pflanzenkohleprodukten gefüllt und bleiben dadurch längere Zeit luftdurchlässig. Ideale Bedingungen für Baumwurzeln, die auf ausreichende Bodendurchlüftung angewiesen sind.

Welche Produkte sind geeignet?

Für die Injektion erhalten Sie CARBUNA Pflanzenkohleprodukte in einer speziellen Korngröße. Sie ist klein genug, dass sie durch die Injektionseinrichtung passt, aber auch nicht zu fein, damit es nicht zu Verklumpen und Verstopfen bei der Ausbringung kommt und damit die Hohlräume im Boden offen gehalten werden können. Um die bei der Injektion entstehenden Bohrlöcher zu verschließen und gleichzeitig für Luftaustausch offen zu halten bieten wir hingegen eher grobes Pflanzenkohle-Granulat an.
CARBUNA ATS und CARBUNA BAK sind für diese Anwendungen in speziellen Absiebungen verfügbar. In der Regel empfehlen wir CARBUNA ATS, um den behandelten Baum im Zuge der Maßnahme auch direkt mit Nährstoffen zu versorgen. In Fällen, in denen eine Nährstoffzugabe nicht empfohlen wird, sollten Sie CARBUNA BAK verwenden, eine mit Mikroorganismen, aber ohne Nährstoffe veredelte Pflanzenkohle.

  • Erhalt von Bestandsbäumen
  • Wurzelschonende Injektion
  • Lockert den Boden auf
  • Verbessert Luftaustausch
  • Wasser- & Nährstoffspeicher

CARBUNA in GaLabau und Greenkeeping

Als Garten- und Landschaftsbauer oder
Greenkeeper sind Sie von Ihren Kunden höchste Ansprüche an Ästhetik und Langlebigkeit gewöhnt. Immer mehr Kunden fordern zudem, dass Umwelt und Klima berücksichtigt werden.


Wie kann Carbuna da helfen?

Trotz seiner vielen Vorzüge im Pflanzenbau ist Torfsubstrat aufgrund seiner schlechten Klimabilanz in vielen Bereichen verpönt. Selbst Sand wird zunehmen als kritische Ressource betrachtet. Pflanzenkohle ist hingegen eine attraktive Alternative, denn im Gegensatz zu Stoffen wie Leonardit und Torf, bei deren Abbau und Nutzung fest gebundener Kohlenstoff aus dem Boden in die Luft freigesetzt wird, wird mit Pflanzenkohle CO2 aus der Luft dauerhaft im Boden gebunden. Zudem hilft Pflanzenkohle beim natürlichen Humusaufbau und stärkt Pflanzen auf vielfältige Art.
Pflanzen, die mit Pflanzenkohle im Boden unterstützt werden haben mehr Wurzeln und sind widerstandsfähiger gegen Belastungen.
Beim Aerifizieren von Grünflächen kann Pflanzenkohle einen Teil des Sands ersetzen. Beim Anlegen von Drainagen, Teichen oder Bachläufen kann Pflanzenkohle als natürliches und ausdauerndes Filtermaterial genutzt werden, als biokompatibler Stoff ist eine spätere Rückholung nicht erforderlich. Selbst in Klein- und Pflanzenkläranlagen lässt sich Pflanzenkohle sehr gut einsetzen.
 
Abgesehen von ihren biologischen Vorzügen bietet Pflanzen als natürlicher schwarzer Farbstoff ästhetische Vorzüge bei der Anwendung in Erden und Beeten.

Die durch Pflanzenkohle erbrachte Klimadienstleistung können Sie sich selbst oder Ihren Kunden anrechnen oder gegen eine Gutschrift in Form von Kohlenstoffsenken-Zertifikaten abtreten.


Welche Produkte sind geeignet?

Für Anwendungen in Substraten und Boden empfehlen wir CARBUNA ATS, wenn Pflanzennährstoffe benötigt werden und CARBUNA BAK, wenn keine Nährstoffe gewünscht sind.
Für das Aerifizieren oder den Sandersatz bieten wir beide Produkte in feiner Körnung an. Wenn Sie eigene Substrate durch Kompostierung herstellen oder Erden einfärben wollen, empfehlen wir einen Zuschlag von bis zu 10 % CARBUNA CPK. Zur spontanen Abmagerung von Boden, wenn darin beispielsweise Blumen mit geringer Stickstofftoleranz gepflanzt werden sollen, sind CARBUNA CPK oder BAK zu empfehlen.
Als Filtermaterial zur Gewässergestaltung, aber auch als Filterschicht zur Verhinderung von Nährstoffauswaschungen in tiefere Bodenschichten ist CARBUNA BAK bestens geeignet.
Fragen Sie Ihren Berater zu weiteren Anwendungen.

  • Ersatz für klimaschädliche Grundstoffe wie Torf
  • Zertifiziert klimapositiv
  • Wasser- & Nährstoffspeicher
  • Als Additiv zum Aerifizieren
  • Als Filter in Wasser & Boden

 


Pflanzenkohle zur Dachbegrünung

Dachbegrünung ist eine immer mehr genutzte Möglichkeit, um auch im urbanen Umfeld kleine Biotope anzulegen und die Hitze der Stadt im Sommer abzumildern. Zudem bietet das begrünte Dach einen attraktiven Naherholungsort für Hausbewohner und Beschäftigte.

Mit ihrer offenporigen Struktur ähnelt Pflanzenkohle in vielerlei Hinsicht dem Vulkangestein, das sehr häufig für Dachbegrünungen verwendet wird. Doch während für den Abbau und die Konditionierung von Vulkangestein viel Energie benötigt wird, setzt die Herstellung von Pflanzenkohle Energie frei und hält Kohlenstoff dauerhaft fest. Zudem verfügt Pflanzenkohle über hervorragende Filtereigenschaften, sodass die Nutzung von Regen- und Grauwasser für Dachbewässerung und weitere Anwendungen im Haus ermöglicht wird.
Selbstverständlich profitieren auch Topf und Balkonpflanzen von CARBUNA Pflanzenkohleprodukten.


Ausschreibungen für Pflanzenkohle

Sie haben Interesse daran in Ihrer Kommune Pflanzenkohle einzusetzen? Wir unterstützen Sie mit Informationen und Textbausteinen für die Erstellung von Ausschreibungen, die den Einsatz von Pflanzenkohle einfordern. Gerne beraten wir Sie hierzu individuell.

 

6 Produkte
  • Carbuna ATS 2 N | Pflanzenkohle-NK-Dünger (2,3 – 2,0)
    Normaler Preis
    ab €30,98
    Sonderpreis
    ab €30,98
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Carbuna BAM | Mikroorganismen-Bodenhilfsstoff
    Kanister mit Carbuna BAM
    Normaler Preis
    ab €46,41
    Sonderpreis
    ab €46,41
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Carbuna CPK | Unbehandelte Pflanzenkohle
    Kunststoff-Sack mit 10kg Carbuna CPK
    Normaler Preis
    ab €26,66
    Sonderpreis
    ab €26,66
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Carbuna AND | org. Flüssigdünger
    Normaler Preis
    ab €35,19
    Sonderpreis
    ab €35,19
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Carbuna BAK | Pflanzenkohle mit Mikroorganismen
    Normaler Preis
    ab €47,12
    Sonderpreis
    ab €47,12
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Carbuna ATS 1 N | Pflanzenkohle-NK-Dünger (1,1 – 1,7)
    Normaler Preis
    €454,75
    Sonderpreis
    €454,75
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft